Wie man seine Pfannen perfekt organisiert!

Wie organisieren Sie Ihre Töpfe und Pfannen? Sind Sie super organisiert oder haben Sie Töpfe an einem Ort, Pfannen an einem anderen, und Sie sind froh, wenn Sie einen Deckel finden?

Diese fünf Ideen zur Aufbewahrung von Töpfen und Pfannen können Ihnen helfen, Ordnung in Ihre Pfannen, Töpfe und mehr zu bringen. Finden Sie eine Lösung, die in Ihrer Küche funktioniert und mit der Sie bei der Verwendung der Töpfe und Pfannen mithalten können. Manchmal sehen Dinge zwar hübsch aus, sind aber nicht funktional für Ihre Küche. Entscheiden Sie sich für das, was für Sie und Ihren Raum geeignet ist.

Aufbewahrung in Schubladen
Unsere Küche wurde für Schubladen gebaut. Das habe ich nämlich so geplant. Alle unsere Töpfe und Pfannen passen unter die Herdplatte in zwei Schubladen. Wir behalten nur die, die wir benutzen. Den Rest haben wir einer örtlichen Organisation gespendet.

Wenn man damit anfängt, nur die Töpfe und Pfannen aufzubewahren, die man benutzt, ist es einfach, sie in einer Schublade zu organisieren.

Ich empfehle, eine Schubladenunterlage zu verwenden, damit die Töpfe nicht herumrutschen. Und wenn Sie können, bewahren Sie die Deckel oben auf den Töpfen auf, damit sie nicht verloren gehen. Auch sind diese Filz Pfannenschoner perfekt um die Pfannen zu schützen.

Aufbewahrung im Schrank
Wenn Sie Töpfe und Pfannen in einem Schrank aufbewahren, empfehle ich, sie mit den Griffen nach außen zu stapeln. So können Sie die Töpfe oder Pfannen, die Sie zum Kochen brauchen, leichter greifen.

Sie können auch mehr Regale in Ihre Schränke einbauen, damit Sie Ihre Töpfe und Pfannen nicht so hoch stapeln müssen.

Wenn Sie mehr Einlegeböden einbauen, können Sie mehr Gegenstände in den Schrank stellen, ohne dass sich die Dinge übereinander stapeln, und erhalten so wunderbare Ideen zur Aufbewahrung von Töpfen und Pfannen.

Wenn Sie neue Töpfe kaufen möchten, sollten Sie nach solchen Ausschau halten, die sich übereinander stapeln lassen und deren Deckel im Inneren aufbewahrt werden können.

Gerade große Bratpfannen lassen sich nicht so einfach stapeln. Wenn ihr davon noch welche sucht kann man hier große Bratpfannen bestellen.


Aufbewahrung von Deckeln
Wenn Sie keine verschachtelten Töpfe und Pfannen haben, brauchen Sie vielleicht eine Aufbewahrung für den Deckel. Und dafür gibt es einige Möglichkeiten.

Zum einen können Sie die Deckel an der Schranktür aufhängen, z. B. mit einer praktischen Vorrichtung wie diesem Türorganisator. Oder diese individuellen Deckelhalter.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Platz im Schrank für die Aufbewahrung von Deckeln auf einem Drahtgestell zu nutzen. Es gibt einige, die ich empfehle, wie z. B. das verstellbare Regal oder den ausziehbaren Draht-Organisator.

Hängende Töpfe in der Küche für Ideen zur Aufbewahrung von Töpfen und Pfannen

Wenn Sie nur wenig Platz in Schränken und Schubladen haben, kann das Aufhängen von Töpfen und Pfannen eine hilfreiche Option sein. Es kann manchmal echt sinn machen bei kleinen Küchen, alle Töpfe und Pfannen aufzuhängen, weil nirgendwo Platz ist.

Wir benutzen zur Zeit einen Topfhalter für die Wand. Wenn Sie den Platz an der Wand haben, nutzen Sie ihn!

Aufbewahrung von Küchenutensilien
Aufbewahrung von übergroßen Gegenständen
Manchmal haben Sie übergroße Gegenstände, die in keinen Schrank oder keine Schublade passen. Versuchen Sie daher, sie über dem Ofen oder Kühlschrank aufzubewahren. Auf diese Weise können Sie Platz in den Schränken und Schubladen schaffen. Denn normalerweise brauchen Sie diese übergroßen Gegenstände nur gelegentlich.

Sie können diese Gegenstände auch in Ihrer Speisekammer oder im Lagerraum aufbewahren.

Ideen für die Aufbewahrung von Töpfen und Pfannen
Wenn es um die Aufbewahrung von Töpfen und Pfannen geht, funktionieren diese 5 Möglichkeiten in jeder Küchengröße. Verwenden Sie Schubladen oder Schränke, wenn Sie den nötigen Platz haben. Stapelbare Töpfe und Pfannen wirken wahre Wunder. Auch hängende Töpfe und Pfannen eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung!

Was ist Glühwein und wie macht man ihn?

Wenn das Wetter kälter wird und die Bäume ihre Blätter abwerfen, ist es an der Zeit, den wärmsten und gemütlichsten aller Weine zu genießen: Glühwein, auch bekannt als Gewürzwein. Dieses saisonale Getränk verwandelt Wein in Gemütlichkeit und lässt sich ohne großen Aufwand zubereiten. Es ist eine tolle Möglichkeit, etwas Leckeres und Festliches mit deinen Freunden und deiner Familie zu teilen. Hier kannst du Glühwein kaufen und die Herbst- und Wintersaison mit dem perfekten Glas Glühwein einleiten.

WAS IST GLÜHWEIN?

Glühwein hat viele Namen. Je nachdem, wo du dich auf der Welt befindest, hörst du vielleicht “Gewürzwein” oder “Grog”. Diese Bezeichnungen werden oft als synonym verwendet, um dasselbe Heißweingetränk zu beschreiben.

Glühwein ist ein heißes Getränk, das in der Regel aus Rotwein mit verschiedenen Gewürzen und manchmal Rosinen hergestellt wird. Gewürzwein kann ganz nach deinem Geschmack zubereitet werden und es gibt so viele Möglichkeiten, mit diesem Getränk zu spielen. Du kannst deine eigene Gewürzmischung wählen, du kannst Apfelwein oder Zitrusfrüchte verwenden und sogar Weinbrand dazugeben.

BEVOR DU EINSCHENKST

Bevor du mit dem Brauen deines Getränks beginnst, musst du sicherstellen, dass dein Wein konserviert ist, damit er seine optimale Frische und seine Aromen behält. Ein Wein, der richtig gelagert wurde, behält seine Qualität, seinen Geschmack und sein Aroma. Wenn er nicht richtig gelagert wird, können die komplexen Noten verloren gehen oder der Wein kann sogar schlecht schmecken. Wir besprechen hier die Faktoren, die den Wein während der Alterung ruinieren.

Auch wenn du nicht unbedingt die besten Jahrgänge für diesen Zweck verwenden willst, solltest du dennoch auf die richtige Lagerung der Weine achten, die du servieren willst. Wir empfehlen dir, deine Weine bei der richtigen Temperatur zu lagern, bis du sie trinken möchtest. Am besten geht das mit einem Weinkühlschrank. Anders als ein normaler Kühlschrank hält ein Weinkühlschrank nicht nur eine konstante Temperatur, sondern auch die ideale Luftfeuchtigkeit für deine Weine aufrecht. So wird verhindert, dass die Korken austrocknen, wodurch Luft eindringen kann oder die Korken spröde und schwer zu öffnen werden. Außerdem wird verhindert, dass die Korken zu feucht sind, was zu Fäulnis führen könnte.

Viele Menschen lagern ihre Weine in der Speisekammer oder bei Zimmertemperatur, aber das ist nicht ideal, weil die Temperatur in unseren Wohnungen so stark schwankt. Vor allem, wenn das Wetter abkühlt, neigen wir dazu, unsere Heizungen aufzudrehen, wodurch sich deine Wohnung und dein Wein schnell aufheizen. Du willst auf keinen Fall, dass dein Wein erhitzt wird, bevor du ihn für den Glühwein aufwärmst, denn das könnte dazu führen, dass dein Wein schlecht wird, bevor du ihn genießen kannst.

WELCHE WEINE EIGNEN SICH AM BESTEN FÜR GLÜHWEIN?

Glühwein wird normalerweise aus Rotweinen hergestellt. Die idealen Weine sind in der Regel dunkel, reichhaltig, fruchtig und vollmundig, weil sie den zusätzlichen Geschmack, den du hinzufügen willst, unterstützen und ergänzen können. Je reichhaltiger und geschmacksintensiver der Wein ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er seine kräftigen Aromen verliert, wenn du ihn erhitzt. Die besten Weinsorten für die Herstellung von Glühwein sind Merlot, Zinfandel oder Grenache.

Vermeide Rotweine mit hohem Tanningehalt oder starkem Eichengeschmack, wie z.B. Cabernet Sauvignon. Vermeide auch sehr leichte Rotweine wie Pinot Noir, weil sie nicht genug Körper haben, um die Gewürze zu tragen. Du musst auch nicht viel Geld für eine Flasche ausgeben, da du die Aromen des Weins durch die Zugabe von Gewürzen und Früchten veränderst. Achte auf den Preis. Ein Wein von Schorlefranz sorgt für einen schönen, reichhaltigen Geschmack, der nicht zu teuer ist, aber trotzdem die beste Grundlage für dein Getränk bildet. Die Herstellung von Glühwein ist auch eine gute Möglichkeit, einen preiswerten Flaschenwein aufzuwerten, der vielleicht nicht den besten Geschmack hat.

GLÜHWEIN-ZUTATEN

Bevor du mit dem Aufgießen deines Weins beginnst, musst du die Zutaten verstehen, damit du alle Aromen in deinem Gebräu richtig ausbalancieren kannst. Jede Zutat spielt eine andere Rolle bei der Herstellung dieses warmen und gemütlichen Getränks.

Rotwein

Wir haben bereits ausführlich über diese Zutat gesprochen, aber vergiss nicht, dass dies die Grundlage deines Getränks ist.

Weinbrand

Der Weinbrand ist ein optionaler Geschmacks- und Alkoholzusatz, der deinem Glühwein einen zusätzlichen Kick verleiht. Du brauchst eigentlich nicht viel, denn er dient nur dazu, die wärmenden Aromen zu verstärken. Ein erschwinglicher Weinbrand reicht aus, da er nicht die Hauptkomponente deines Getränks ist. Auch in Sangria ist er ein toller Bestandteil.

Frische Orangen

Sie geben dem Wein und den Gewürzen eine frische und helle Komponente. Du brauchst Orangen sowohl für den Saft als auch als Garnitur. Die Orangen machen einen großen Unterschied in deinem Getränk, weil sie die Aromen in deinem Wein ausgleichen und dein Getränk insgesamt aufwerten. Die Orangenscheiben sind nicht nur eine schöne Garnierung, sondern sie geben auch ein frisches Aroma ab, das dir das volle Glühweinerlebnis beschert.

Ganze Gewürze

Ganze Gewürze sind der Schlüssel zu einem guten Glühwein, denn du willst die Aromen dieser Gewürze aufnehmen, aber du willst nicht, dass pulverisierte Gewürze in deinem Wein herumschwimmen. Die pulvrige Konsistenz ist unattraktiv, und pulverisierte Gewürze sind viel stärker im Geschmack als ganze Gewürze. Einige ganze Gewürze, die für Glühwein beliebt sind, sind Zimtstangen, ganzer Sternanis, ganze Nelken und ganzer Kardamom. Diese Gewürze mögen zwar stark riechen, aber sie geben ein feines Aroma an den Wein ab und überwältigen ihn nicht, sondern verstärken ihn nur.

Honig oder Ahornsirup

Das Erhitzen von Alkohol kann seine harten Aromen hervorbringen. Wenn du also etwas Süße hinzufügst, werden diese harten Aromen gemildert und das Getränk wird viel angenehmer. Diese natürlichen Süßungsmittel passen wunderbar zu den fruchtigen Noten von Wein und Orangen. Außerdem hilft die Süße, die Bitterkeit der Gewürze auszugleichen.

Garnierungen

In Scheiben geschnittene Orangen geben deinem Getränk Farbe und Aroma, aber du kannst auch in Scheiben geschnittene Äpfel oder Cranberries für einen festlichen Touch hinzufügen. Die ganzen Gewürze in jedes Glas zu geben, ist natürlich auch eine tolle Garnierung. Du kannst jede beliebige Herbst- oder Winterfrucht in deinen Glühwein geben, um ihn zu garnieren und ihm einen Hauch von Geschmack zu verleihen.

EMPFOHLENE AUSRÜSTUNG ZUM KOCHEN UND SERVIEREN

Der letzte wichtige Aspekt bei der Herstellung von Glühwein ist deine Ausrüstung. Sie erleichtert nicht nur den Kochvorgang, sondern auch das Servieren. Die richtigen Werkzeuge sind für die Arbeit unerlässlich.

Schmortopf, großer Edelstahltopf oder Schongarer

Zum Erhitzen und Zubereiten deines Glühweins brauchst du einen großen Topf, in dem du alles erhitzen kannst. Schmortöpfe sind gut geeignet, weil sie die Hitze gut speichern und zum Servieren ästhetisch ansprechend sind. Bei einem großen Edelstahltopf musst du ihn vielleicht auf der niedrigsten Stufe auf dem Herd lassen, damit er beim Servieren schön warm bleibt. Ein Schongarer eignet sich sowohl zum Kochen als auch zum Servieren, weil er eine sanfte, schonende Hitze abgibt und eine Warmhaltefunktion hat, die zum Servieren ideal ist, weil er für deine Gäste immer warm bleibt.

Schöpfkelle

Eine Schöpfkelle ist das beste Servierwerkzeug für ein Heißgetränk wie dieses. Mit ihr können deine Gäste bei Bedarf ganz einfach nachschenken. Achte nur darauf, dass du eine Ablage für deine Schöpfkelle hast, wenn sie nicht gebraucht wird – ein dunkles Handtuch reicht völlig aus.

Becher

Das ideale Serviergefäß ist ein Glasbecher, denn er bietet dir das Gefühl eines Weinglases, hat aber auch einen schönen Griff, um ein Heißgetränk zu trinken. Du kannst aber auch ein beliebiges Set von Bechern verwenden.

WIE MAN GLÜHWEIN MACHT

Die Herstellung von Glühwein ist eigentlich ganz einfach und erfordert nur minimalen Aufwand von dir. Er ist ein tolles Partygetränk, denn du kannst den ganzen Abend über eine große Menge für deine Gäste aufwärmen. Du kannst das Getränk im Voraus zubereiten und es für deine Gäste bereithalten, wenn sie ankommen.

Zutaten

  • 2 kleine Orangen oder 1 große Orange
  • 1 Flasche günstigen Merlot, Zinfandel oder Garnacha (auch Grenache genannt)
  • ¼ Tasse Weinbrand
  • 1 bis 2 Esslöffel Ahornsirup oder Honig, je nach Geschmack
  • 2 ganze Zimtstangen
  • 3 Sternanis
  • 4 ganze Nelken

Optionale Garnierungen: Frische ganze Cranberries (etwa ¼ Tasse), Zimtstangen, zusätzliche Orangenscheiben oder Halbmonde

Anleitung

1. Zwei kleine oder eine große Orange – Wenn du 2 kleine Orangen verwendest, schneide eine Orange in Scheiben und entsafte die andere. Wenn du eine große Orange verwendest, schneide die eine Hälfte in Scheiben und entsafte die andere Hälfte. Gib alles in deinen Topf oder den Schongarer.

2. Gieße eine Flasche Wein in den großen Topf oder den langsamen Kocher. Gib den Weinbrand, 1 Esslöffel Süßstoff, die Zimtstangen, den Sternanis und die Nelken hinzu.

3. Erhitze die Mischung bei mittlerer Hitze, bis sie dampft (etwa 5 Minuten), und behalte sie im Auge. Wenn du die kleinsten Bläschen an der Oberfläche siehst, reduziere die Hitze auf die niedrigste Stufe. Oder koche sie 30 Minuten bis eine Stunde lang in einem Schongarer auf niedriger Stufe.

4. Schmecke ab und füge einen weiteren Esslöffel Süßstoff hinzu, wenn es dir nicht süß genug ist. Wenn dir die Würze fehlt, koche das Gericht noch 5 bis 10 Minuten bei sehr niedriger Hitze weiter.

5. Serviere ihn in Bechern mit den gewünschten Garnierungen.

Wenn du den Glühwein innerhalb von 20 Minuten fertig hast, kannst du ihn bei niedriger Hitze auf dem Herd lassen (er wird mit der Zeit immer würziger). Andernfalls nimmst du ihn vom Herd, deckst ihn ab und wärmst ihn bei Bedarf auf kleiner Flamme wieder auf. Die Reste halten sich zugedeckt ein paar Tage im Kühlschrank (gieße sie durch ein Sieb, wenn du nicht willst, dass sie noch mehr Gewürze enthalten, als sie ohnehin schon tun.)

Was ist Vollspektrum CBD und warum ist es besser?

Es kann verwirrend sein zu wissen, worauf man achten muss, wenn man sich für das richtige CBD-Produkt entscheidet. Das Wichtigste ist, dass du dich für Vollspektrum-CBD entscheidest, und hier erklären wir dir, warum.

Es gibt drei Hauptkategorien von CBD-Produkten: Vollspektrum, Breitspektrum und Isolat (manchmal auch als “reines CBD” bezeichnet).

Was genau ist Vollspektrum CBD?

Vollspektrum CBD ist die wirksamste Form von CBD.

Vollspektrum-CBD bedeutet, dass das Produkt aus einem Hanfextrakt aus der ganzen Pflanze hergestellt wird, der das gesamte Spektrum der möglichen Nährstoffe enthält.

Das bedeutet, dass es nicht nur CBD, sondern auch viele andere Cannabinoide und Verbindungen (wie THC, CBG, CBDa, CBDv sowie verschiedene Flavonoide und Terpene) enthält.

Der Grund dafür, dass Vollspektrumprodukte, wie beispielsweise Vollspektrum Öl, wesentlich effektiver sind, liegt darin, dass diese Cannabinoide, Terpene und Flavonoide, wenn sie zusammen konsumiert werden, einen sogenannten Entourage-Effekt auslösen und es deinem Körper ermöglichen, mehr CBD aufzunehmen.

Was ist der Entourage-Effekt?

Einfach ausgedrückt, ist der Entourage-Effekt die Theorie, dass alle Cannabisbestandteile zusammenwirken und bei gemeinsamer Einnahme wirksamer sind als bei der Einnahme einzelner Bestandteile.

Die Theorie besagt, dass Cannabisbestandteile wie Cannabinoide, Terpene und Flavonoide, wenn sie zusammen konsumiert werden, die therapeutische Wirkung jedes einzelnen Bestandteils verstärken.

Was sind die anderen Arten von CBD? 

Breites Spektrum:

Breitspektrum bezieht sich auf CBD-Produkte, bei denen so viel THC wie möglich entfernt wurde. Der Grund, warum sich manche Menschen für CBD mit breitem Spektrum im Gegensatz zu CBD mit vollem Spektrum entscheiden, liegt vor allem in Drogentests begründet (es ist möglich, dass bei der Verwendung von CBD-Produkten mit vollem Spektrum, obwohl sie völlig legal sind, THC in einem Drogentest nachgewiesen wird).

Eine unglückliche Folge des Prozesses, bei dem das THC entfernt wird, ist, dass dabei auch die meisten Terpene, Flavonoide und anderen Cannabinoide entfernt werden. 

Die Absorptionsraten von CBD-Produkten mit breitem Spektrum sind niedriger als bei Vollspektrumprodukten, aber höher als bei CBD-Isolat.

Isolat:

In seiner reinen Form ist CBD-Isolat eine kristalline Substanz, die in ihrer Konsistenz dem Zucker ähnelt. Das CBD wurde verarbeitet, um alle anderen Cannabinoide, Flavonoide, Terpene und Nährstoffe zu entfernen.

CBD-Isolat, das manchmal auch als “reines CBD” bezeichnet wird, wird dann mit anderen Zutaten vermischt, um ein konsumierbares Produkt herzustellen. Zum Beispiel wird CBD-Isolat oft mit einem Trägeröl wie Olivenöl versetzt und als CBD-Öl verkauft.

Die Absorptionsraten von CBD-Isolatprodukten sind deutlich geringer als bei Vollspektrumprodukten und etwas geringer als bei Breitspektrumprodukten.

Isolierte CBD-Öle haben die Farbe ihres Trägeröls.

Wird mich Vollspektrum-CBD high machen?

Kurze Antwort: Nein.

Vollspektrumprodukte enthalten zwar Spuren von THC, aber nicht so viel, dass jemand die psychoaktiven Wirkungen des THC spüren würde.

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass CBD nicht psychoaktiv ist. Das ist es auch, aber nicht in der gleichen Weise wie THC, trotz ähnlicher Molekularstrukturen. Es erzeugt nicht das Gefühl, “high” oder “stoned” zu sein wie THC, aber es kann eine stimmungsverändernde Wirkung auf das Gehirn haben (viele Menschen berichten uns, dass sie sich nach der Einnahme von CBD-Produkten entspannter fühlen).

Werde ich bei einem Drogentest durchfallen, wenn ich Vollspektrum-CBD nehme?

Kurze Antwort: Möglicherweise.

Vollspektrum-CBD-Produkte enthalten THC bis zum gesetzlich zulässigen Grenzwert von 0,2 % oder 1 mg pro Dose. Das ist zwar sehr wenig, aber es ist möglich, dass der regelmäßige Konsum eines Vollspektrumprodukts dazu führt, dass der THC-Gehalt so hoch wird, dass er bei einem Drogentest nachgewiesen werden kann.

Wenn du an einem Arbeitsplatz arbeitest, an dem Drogentests durchgeführt werden, empfehlen wir dir, deinem Arbeitgeber mitzuteilen, dass du ein völlig legales CBD-Produkt verwendest. 

Ist Vollspektrum CBD legal?

Kurze Antwort: Ja.

Es ist völlig legal, CBD-Produkte mit vollem Wirkungsspektrum zu kaufen.

Ein breites Sortiment dafür findest du auf dem Luckyhemp.de Online Shop

Akupressur

Die 5 besten Akupressurpunkte für hohen Blutdruck

Akupressur ist schon seit Jahrzehnten als alternative Heilmethode bekannt, die Gesundheit und Wohlbefinden fördert. Was genau ist Akupressur und wie funktioniert sie? Kann sie helfen, chronische Krankheiten wie Bluthochdruck zu behandeln? Ja! Hier findest du die besten Akupressurpunkte gegen Bluthochdruck.

Inhalt:

  • Was sind Akupressur und Akupressurpunkte?
  • Wie funktioniert Akupressur?
  • Wie hilft Akupressur bei hohem Blutdruck?
  • Akupressurpunkte für hohen Blutdruck
  • Welche Vorsichtsmaßnahmen sind bei der Akupressur zu beachten?

Was sind Akupressur und Akupressurpunkte?

Akupressur ist eine bekannte alte Heilmethode, die ihre Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat. Diese beliebte Praxis fördert die Entspannung und das Wohlbefinden und hilft bei verschiedenen Gesundheitsproblemen, z. B. bei Schmerzen und Kopfschmerzen. 

Bei der Akupressur üben erfahrene Therapeuten mit Daumen, Fingern, Ellenbogen, Füßen oder speziellen Geräten Druck auf bestimmte Körperpunkte aus, die als Akupressurpunkte bekannt sind. Die Massage der richtigen Akupressurpunkte kann sich positiv auf deine allgemeine Gesundheit auswirken, indem sie Muskelverspannungen löst, die Blutzirkulation fördert und Symptome wie Schmerzen und Unwohlsein lindert. 

Für die Selbstbehandlung wurden Akupressurmatten entwickelt, die extra darauf abzielen, genau die Punkte zu stimulieren, die für deine Ziele wichtig sind. Akupressurmatten kannst du ganz einfach hier bestellen!

Wie funktioniert Akupressur?

Akupressur basiert auf der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Akupunktur. 

Bei der Akupressur fließen bestimmte unsichtbare Bahnen der Lebensenergie (bekannt als Qi oder Chi’i) durch deinen Körper und werden Meridiane genannt. Dies sind die gleichen Energiemeridiane und -punkte, auf die die Akupunktur abzielt. Es wird angenommen, dass 12 Meridiane deine Organe oder Organnetzwerke miteinander verbinden und so ein Kommunikationssystem durch deinen Körper organisieren. Die Meridiane beginnen an deinen Fingerspitzen, verbinden sich mit deinem Gehirn und dann mit einem Organ, das mit einem bestimmten Meridian verbunden ist. 

Wenn einer dieser Meridiane blockiert ist oder aus dem Gleichgewicht gerät, führt das nach dieser Theorie zu einer Krankheit. Durch die Stimulierung der Akupressurpunkte, die entlang dieser Meridiane liegen, kannst du den Energiefluss in deinem Körper wiederherstellen und die Funktion bestimmter Organe verbessern. 

Akupressurpunkte Hand, Bein oder Kopf, welche du auswählst, hängt von deinen Symptomen ab. Die Punkte, die zur Linderung von Bluthochdruck ausgewählt werden, unterscheiden sich daher von den Punkten, die für andere Erkrankungen ausgewählt werden. 

Akupressur ist eine alternative Medizintechnik. Daher kann sie für manche Menschen wirksam sein, für andere aber nicht. 

Wie kann Akupressur bei Bluthochdruck helfen?

Hypertonie oder Bluthochdruck ist eine chronische Erkrankung, bei der der Blutdruck (die Kraft, die das Blut auf die Wände der Blutgefäße ausübt) konstant hoch ist (≥ 140/90 mm Hg). In Kombination mit Medikamenten und einer veränderten Lebensweise kann Akupressur dazu beitragen, den Blutdruck auf einem gesunden Niveau zu halten. 

Bei der Behandlung von Bluthochdruck konzentrieren sich die Akupressurpunkte darauf, die Funktion deines Herzens und deiner Nieren zu stimulieren, da diese eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks spielen.

Akupressur hilft auch dabei, die Funktion deiner Blutgefäße zu verbessern, die Blutzirkulation zu steigern und deine Herzfrequenz zu regulieren. So kann sie dazu beitragen, deinen Blutdruck zu senken und das Risiko für damit verbundene Komplikationen wie Herzkrankheiten zu verringern.

Akupressurpunkte für hohen Blutdruck

Schauen wir uns 5 Akupressurpunkte gegen hohen Blutdruck an.

Leber 3 (LV3)

Dieser Punkt liegt an deinem Fuß, zwischen dem großen und dem zweiten Zeh. Wenn du mit deinem Finger den Raum zwischen den beiden Zehen entlangfährst, findest du eine Vertiefung, in der die Mittelfußknochen aufeinandertreffen. Drücke mit deinem Zeige- und Mittelfinger leicht auf den Punkt. Führe 30 Sekunden bis 2 Minuten lang sanfte kreisende Bewegungen über den Punkt aus.

Dickdarm (LI4)

Er ist ein leicht erreichbarer Punkt auf deiner Hand. Dieser Punkt befindet sich auf der natürlichen Kurve zwischen Daumen und Zeigefinger. Benutze den Daumen der anderen Hand, um Druck auf diesen Punkt auszuüben. Du kannst eine pulsierende Bewegung machen und die Bewegung etwa 2 Minuten lang fortsetzen. 

Gallenblase 20 (GB20)

Dieser Punkt wird auch “Windbecken” genannt. Er befindet sich an den beiden Punkten im Nacken, direkt unter der Schädelbasis. Um Druck auf diesen Punkt auszuüben, kannst du deinen Kopf mit beiden Händen fassen und deine Daumen in den Punkt fallen lassen. Übe etwa eine Minute lang mittleren Druck aus. Halte deine Hände ruhig und führe keine anderen Bewegungen aus.

Perikard 6 (PC6)

Es gibtPC6 (Inneres Tor) ist ein Druckpunkt, der sich an der Innenseite deines Handgelenks befindet. Um den Punkt leicht zu finden, kannst du drei Finger quer über dein Handgelenk legen, beginnend an der Handgelenksfalte, und dann deinen Daumen direkt unter deine drei Finger legen. Um diesen Punkt zu aktivieren, übe mit deinem Daumen etwa 30 Sekunden bis 2 Minuten lang leichten Druck aus. Wiederhole den Vorgang am anderen Handgelenk. 

Leitendes Gefäß 20 (GV20)

GV20 (Hundert Konvergenzen) ist ein Druckpunkt, der sich auf der Oberseite deines Kopfes in einer Linie mit den Ohrenspitzen befindet. Du kannst ihn in der Mitte deines Kopfes finden, indem du dir eine Linie vorstellst, die von Ohr zu Ohr verläuft. Du kannst diesen Punkt mit deinem Daumen 1 bis 2 Minuten lang massieren oder drücken, um deinen Blutdruck zu senken.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sind bei der Akupressur zu treffen?

Akupressur ist im Allgemeinen eine sichere Methode und hat keine Nebenwirkungen. Wer jedoch an chronischen Krankheiten wie Herzkrankheiten, Arthritis oder Krebs leidet, sollte seinen Arzt befragen, bevor er Akupressur anwendet. 

Schwangere Frauen sollten ebenfalls den Rat ihres Arztes einholen, bevor sie eine Akupressurbehandlung durchführen. Vergewissere dich außerdem, dass der/die Therapeut/in, den/die du konsultierst, lizenziert und zertifiziert ist. 

Wenn du Akupressur mit der richtigen Technik anwendest und die richtigen Akupressurpunkte auswählst, kannst du gute Ergebnisse erzielen. 

Beachte die folgenden Punkte, wenn du Akupressur anwendest:

Vermeide schwere Mahlzeiten eine Stunde vor oder nach der Akupressur. 

Achte darauf, dass du dich nach einer Akupressur-Sitzung ausreichend ausruhst, denn das hilft deinem Körper, sich zu entspannen.

Vermeide an den Tagen, an denen du dich der Behandlung unterziehst, das Rauchen oder den Konsum von Alkohol.

Achte darauf, dass du während der Akupressur keine von deinem Arzt verschriebenen Medikamente nimmst, denn Akupressur sollte nur als alternative Therapie betrachtet werden und nicht als Ersatz für deine verschriebenen Behandlungsmethoden. 

Balance Board Training: Dein Gleichgewicht für das Leben zurückgewinnen

Jeder weiß, dass es wichtig ist, zu trainieren, um gesund zu bleiben. Manchmal kann es aber auch langweilig sein, Woche für Woche das gleiche Programm zu absolvieren. Das kann dazu führen, dass du aus deiner Routine herausfällst und alle Fortschritte, auf die du hingearbeitet hast, verlierst. Das Training auf dem Balance Board kann eine neue Herausforderung für dich sein. Du denkst vielleicht, dass es Zeitverschwendung ist, auf einer instabilen Unterlage wie einem halben Gymnastikball das Gleichgewicht zu halten. Tatsächlich kann es viele gesundheitliche Vorteile haben und es macht Spaß zu sehen, wie sich dein Gleichgewicht mit der Zeit verbessert hat. Heute verraten wir dir alles, was du über das Training auf dem Balance Board wissen musst und wie du dein Gleichgewicht wiedererlangen kannst.  

Für wen ist das Balance Board Training geeignet? 

Ein gutes Gleichgewicht ist für jeden wichtig. Vielleicht kennst du dieses Training von Physiotherapeuten, die Patienten helfen, sich von Verletzungen zu erholen. Das Gleichgewichtstraining kann helfen, Verletzungen vorzubeugen und das Körperbewusstsein zu entwickeln. Das ist sowohl für Sportlerinnen und Sportler bei Wettkämpfen als auch für ältere Menschen wichtig, um sicherzustellen, dass sich ihr Gleichgewicht nicht verschlechtert und die Gefahr eines Sturzes verringert wird. Es ist wirklich für jeden geeignet, sein Gleichgewicht zu verbessern, und lässt sich leicht als Aufwärm- oder Abkühlübung in dein Trainingsprogramm einbauen. 

Die gesundheitlichen Vorteile von Gleichgewichtstraining 

Gleichgewichtstraining ist eine sehr effektive Form des Trainings. Für manche mag das schwer zu glauben sein, weil die meisten Oberflächen, auf denen wir laufen, ziemlich stabil sind. Auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, dass du im Alltag über einen instabilen Untergrund läufst, hat das Gleichgewichtstraining nicht nur viele gesundheitliche Vorteile. 

Wenn du dazu neigst, dir den Knöchel zu verstauchen oder umzuknicken, ist es eine gute Idee, Gleichgewichtstraining in dein Trainingsprogramm aufzunehmen. Es senkt dein Verletzungsrisiko und hilft dir, schneller wieder in deinen Alltag zurückzufinden. Beim Balancieren auf einem Balance Brett musst du deinen Rumpf anspannen, um aufrecht zu bleiben. Wenn du deinen Rumpf anspannst, stärkt das deine Rumpfmuskulatur, die dir beim Heben von Gewichten helfen kann. Eine starke Körpermitte kann dir helfen, Schmerzen im unteren Rücken zu lindern und muskuläre Ungleichgewichte zu lösen. Um diese Vorteile des Gleichgewichtstrainings nutzen zu können, musst du konsequent sein. Du wirst vielleicht schon nach ein bis zwei Wochen Verbesserungen sehen, aber das Training ist ein Leben lang. 

Ausrüstung für das Balance Board Training 

Damit du die gesundheitlichen Vorteile des Balance Board Trainings nutzen kannst, brauchst du die richtige Ausrüstung. Hier sind einige Ausrüstungsgegenstände, mit denen du noch heute mit deinem Balance Board Training beginnen kannst: 

Rollbrett-Balance-Trainer

Du kannst auf diesem Brett stehen oder es in der Plank-Position benutzen. Das Holzbrett ist auf der Oberseite mit einer Schicht rutschfestem Klebeband überzogen, damit du beim Balancieren stabil bleibst. Die Rolle wird unter das Brett gelegt, um das Brett aus dem Gleichgewicht zu bringen. Sie bleibt natürlich an der Unterseite des Brettes haften, während du versuchst, dein Gleichgewicht zu halten. Um auf das Brett zu steigen, musst du das Brett mittig auf die Rolle legen. Das Brett sollte diagonal angewinkelt sein. Am einfachsten ist es, wenn du mit einem Fuß auf die Seite trittst, die unten ist. Sobald du eine bequeme Position für deinen Standfuß gefunden hast, trittst du mit dem anderen Fuß auf das höhere Ende und findest dein Gleichgewicht, um deine Übungen zu machen.   

Balance Board 

Dieses Brett hat die Form eines Kreises mit einer Kugel auf der Unterseite, auf der du balancieren kannst. Es hat eine rutschfeste Oberfläche und einen starken Griff, der dir hilft, deinen unteren Rücken und deine Körpermitte zu stärken und dein Gleichgewicht und deine Koordination zu verbessern. Du kannst sicher darauf steigen, indem du das Brett diagonal anstellst. Steige mit einem Fuß auf die Seite, die auf dem Boden steht. Tritt dann mit dem anderen Fuß auf die andere Seite und balanciere dich aus. 

Balance Trainer Stability Half Ball 

Dieses Gerät ist wie die Hälfte eines Gymnastikballs. Du kannst dich auf die Ballseite stellen oder die Ballseite nach unten als flache Unterlage für die Planken verwenden. Du kannst einfach auf den Ball treten und dein Gleichgewicht trainieren, um deinen Rumpf und dein Gleichgewicht zu stärken. 

Wie man auf einem Balance Board trainiert

Nachdem du dich für ein Gerät entschieden hast, das du für dein Gleichgewichtstraining nutzen möchtest, ist es an der Zeit, ein paar Übungen zu machen, um deine Körpermitte und dein Gleichgewicht zu trainieren, die du dir schon immer gewünscht hast. Hier sind einige Übungen für das Training auf dem Balance Board: 

Wide Leg Plank 

Stelle dich mit dem Gesicht zu deinem Balance Board (wenn du einen halben Ball verwendest, benutze ihn mit der Ballseite nach unten) und lege deine Hände mit gestreckten Armen auf das Board. Wenn deine Hände im Gleichgewicht sind, nimm eine Plank-Position ein. Halte sie 30 Sekunden lang und ruhe dich dann aus. Wiederhole das viermal. Wenn du sicherer wirst, kannst du es mit einem Bein in der Luft probieren oder dich zwischen Händen und Unterarmen bewegen, während du auf dem Brett stehst. 

Kniebeuge und Halten 

Stell dich mit hüftbreit auseinander stehenden Füßen auf das Brett (oder den halben Ball). Gehe in die Hocke und halte sie ein paar Sekunden lang. Erhebe dich langsam wieder. Führe drei Sätze mit je zehn Wiederholungen durch und mache dazwischen eine Minute Pause. 

Einbeinige Balance 

Stell dich mit den Füßen in der Mitte auf das Brett (oder den halben Ball). Hebe langsam ein Bein ab. Beim Anheben deines Beins geht es nicht darum, wie hoch du dich vom Boden abheben kannst. Versuche, einen Winkel von 45 Grad zu erreichen. Versuche, vier Runden lang 30 Sekunden bis eine Minute auf jedem Bein zu bleiben oder halte es so lange, wie es dir angenehm ist. 

Trizeps-Dips 

Du kennst diese Übungen von normalen Bänken, aber es ist an der Zeit, die Herausforderung ein wenig zu erhöhen. Dreh dich von deinem Brett (oder Halbball) weg. Lege deine Hände hinter dir auf das Brett, wobei die Finger zu dir zeigen. Stell deine Füße etwa hüftbreit auseinander und flach auf den Boden. Senke deinen Körper langsam ab und richte dich wieder auf. Führe drei Sätze mit je zehn Wiederholungen durch und mache dazwischen eine Minute Pause. 

Schlusswort

Das waren nur ein paar Übungen, die du testen kannst, aber es gibt noch so viele andere, die du ausprobieren kannst. Wenn du Schmerzen verspürst, solltest du die Übung abbrechen und notieren, wo es weh getan hat. Wende dich an einen professionellen Trainer, um Gleichgewichtsübungen zu finden, die zu deinem Körper und deinen Zielen passen. Es ist an der Zeit, das Gleichgewicht in deinem Leben wiederherzustellen! 

Die 5 besten Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau, plus 2, die du weglassen solltest

Molkenprotein ist nicht die einzige Option.

Schnelle Fakten

  • Nahrungsergänzungsmittel können den Kraftzuwachs und die Regeneration unterstützen, um das Training effizienter zu gestalten.
  • Nahrungsergänzungsmittel sind nicht dazu gedacht, die Nährstoffe in deiner Ernährung zu ersetzen – sie sollen das, was du isst, ergänzen und Nährstofflücken ausfüllen.
  • Achte darauf, dass sie von einer seriösen Quelle geprüft wurden.

Wenn es darum geht, Muskeln aufzubauen, gelten nach wie vor die altbewährten Ratschläge: Nimm genügend Kalorien zu dir, ermittle dein optimales Verhältnis der Makronährstoffe, trainiere regelmäßig, nutze möglichst viele Erholungstage und schlafe ausreichend. Damit kommst du deinen Zielen schon näher, aber wenn du auf dem Weg dorthin einen zusätzlichen Schub brauchst, können Nahrungsergänzungsmittel dir den nötigen Schub geben.

Wenn du mit deiner Ernährung und deinem Trainingsprogramm auf dem richtigen Weg bist, kannst du Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen. Sie können dir helfen, deine Kraft zu steigern und dich zu erholen, um dein Training effizienter zu gestalten. Aber was sind die besten Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau? Im Folgenden findest du fünf Optionen, die du in Erwägung ziehen solltest, sowie Tipps, was auf dem Etikett der Nahrungsergänzungsmittel stehen sollte – und was nicht.

Die besten Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau

1. Whey- Casein- & Reis-Proteinpulver

Whey und Reisprotein eignet sich am besten vor oder nach dem Training, während Casein am besten vor dem Schlafengehen oder zwischen den Mahlzeiten als Zwischenmahlzeit eingenommen wird. Beide sind für den Muskelaufbau geeignet, nur zu unterschiedlichen Tageszeiten.

Casein ist in der Regel teurer als Molke und nicht so leicht im Handel erhältlich”, fügt sie hinzu. Da Casein langsamer verdaut wird, bleibt es länger im Körper und kann sogar den Hunger zügeln und den Muskelaufbau unterstützen.

2. HMB

HMB (Beta-Hydroxymethylbutyrat) ist eine Chemikalie, die dein Körper selbst produziert, wenn er die verzweigtkettige Aminosäure Leucin abbaut (die dazu beiträgt, die Schädigung der Muskelzellen zu verlangsamen, und die in einigen Studien mit erhöhter Muskelleistung und -wachstum in Verbindung gebracht wurde). Die Erhöhung des Spiegels durch die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels kann das Muskelwachstum anregen.

Studien haben gezeigt, dass sich die fettfreie Körpermasse bei untrainierten Personen nach einer HMB-Ergänzung verbessert hat, aber ähnliche Dosen von HMB scheinen bei Erwachsenen mit Kraftsport-Erfahrung nicht so effektiv zu sein, um die Muskelmasse zu erhöhen. Das könnte bedeuten, dass HMB am effektivsten für diejenigen ist, die mit dem Training beginnen oder die Intensität ihres Trainings erhöhen.

4. Kreatin

Kreatin ist eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau und versorgt deine Muskeln mit Energie. Die Leber, die Bauchspeicheldrüse und die Nieren produzieren Kreatin auf natürliche Weise, aber es kann auch in deiner täglichen Ernährung vorkommen. Deine Muskeln produzieren Energie, wenn du Gewichte hebst – um Kontraktionen zu erzeugen, produzieren deine Muskeln Adenosintriphosphat (ATP), das die Energie für die Bewegung liefert. Studien deuten darauf hin, dass Kreatin deinen Muskeln hilft, mehr Arbeit zu leisten. Die Einnahme von Kreatin kann es dir ermöglichen, ein paar Wiederholungen mehr zu machen, ohne dabei an Kraft zu verlieren und möglicherweise Muskeln aufzubauen.

Da Vegetarier einen geringeren intramuskulären Kreatinspeicher haben, können sie durch die Einnahme von Kreatinpräparaten größere Erfolge erzielen. Allerdings kann es länger dauern, bis der Kreatinspiegel in den Muskeln aufgebaut ist. In einigen Studien wurde auch festgestellt, dass Frauen, die Kreatinpräparate einnehmen, während des Trainings nicht so viel Kraft oder Muskelmasse zulegen können wie Männer. Wenn du dich nach passenden Supplements umsehen möchtest, schaue hier vorbei!

5. Beta-Alanin/Carnosin

Die Einnahme von vegane Aminosäuren und nicht veganen Aminosäuren. So kann Beta-Alanin beim Muskelaufbau helfen. Daten zeigen, dass die Einnahme dieser Aminosäure bei bestimmten Bevölkerungsgruppen, insbesondere bei zuvor trainierten Sportlern, zu mehr fettfreier Körpermasse führt. Allerdings musst du kein ehemaliger Olympionike sein (oder wie einer trainieren), damit das Supplement nützlich ist, betont sie.

Die Einnahme von Beta-Alanin kann die Menge an Carnosin erhöhen – ein körpereigener Eiweißbaustein, der die Bildung von Milchsäure verhindert und die Ermüdung verzögert.

Das Trainingsregime kann sich auch auf den Grad des Nutzens einer β-Alanin-Supplementierung auswirken, da es als Puffer für die Muskelsäure fungiert, indem es den Carnosinspiegel in den Muskeln erhöht und so die muskuläre Ausdauer verbessert. Die Nahrungsergänzung ist am effektivsten bei Trainings oder Wettkämpfen, die 60-240 Sekunden dauern. Das bedeutet, dass deine Muskeln besser in der Lage sind, sich wiederholende Kontraktionen über einen längeren Zeitraum auszuführen, was ein Vorteil bei hochintensiven Übungen und beim Krafttraining ist.

Der Fliegenratgeber: Trage sie, Liebe sie

Männer haben immer die Möglichkeit, eine Fliege zu tragen: bei einer Hochzeit, einer Gala, einer Party, einer Abschlussfeier? Manche tragen sie jeden Tag und lieben die Eleganz, die sie ausstrahlt. Für andere ist sie ein weniger leichtes Accessoire und sie bevorzugen die Krawatte. Wenn du hier bist, liegt das daran, dass du wahrscheinlich ein paar Fragen hast. Bist du unschlüssig, was Stil, Materialien, Farben oder Muster angeht? Vielleicht denkst du, dass sie nur für Smokings und andere sehr schicke Outfits reserviert ist? Willst du lernen, wie du die Fliege auf deine Kleidung abstimmen kannst? Oder willst du sie einfach besser kennenlernen? Hier sind einige Tipps, wie du deinen Stil mit diesem zeitlosen Accessoire aufwerten kannst.

Die Rückkehr der Fliege

Bei Hochzeiten kommt sie wieder in den Vordergrund…

Die Fliege, ein Synonym für Schick und Eleganz, feiert auf Hochzeiten ein großes Comeback. Wenn ein besonderer Anlass ansteht, ist eine Hochzeitsfliege eine gute Möglichkeit, den Anlass zu unterstreichen. Doch das Tragen einer Fliege macht dich nicht gleich zu einem eleganten Mann. Aber wenn du ein paar Regeln befolgst, wird sie ein wertvoller Verbündeter sein. Egal, ob du eine Fliege für einen besonderen Anlass oder passend zu einem Thema wählst, mit einer Fliege ist es einfach, sich von der Masse abzuheben.

…aber sie ist nicht nur für formelle Kleidung und Dandys geeignet…

Mit einer großen Vielfalt an Formen, Farben, Materialien und Mustern bietet die Fliege einen hervorragenden Raum für Kreativität. In der kollektiven Vorstellung ist sie entweder schick oder exzentrisch. In Wirklichkeit ist sie vielschichtiger und findet ihren Platz in verschiedenen Stilen, von chic über preppy bis hin zu casual chic. Natürlich kannst du dich im Alltag nicht immer so kleiden, wie du willst, aber die Fliege ist ein tolles Accessoire für die Momente, in denen du dir mehr stilistische Freiheit nehmen kannst.

Warum du jetzt Fliegen tragen solltest!

Gleichzeitig originell, weil sie selten getragen wird und zeitlos in ihrer Form, hat die Fliege alles, um zu verführen.

Fliege oder Krawatte?

Willst du deinen Alltagsstil mit einem Hauch von Eleganz aufwerten? Männerfliegen erfordern etwas Aufmerksamkeit, aber sei versichert, dass sie einfach zu handhaben sind! Diese hat wirklich etwas anderes als die Krawatte.

Die Fliege im Jahr 2020

Die Fliege ist ein Accessoire, das in jedem Alter und in allen wichtigen Momenten unseres Lebens getragen werden kann. Du kannst sie oft wechseln und eine richtige Sammlung aufbauen oder sie einfach tragen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Sie ist relativ klein, aber sofort sichtbar, weil sie direkt unter dem Gesicht platziert wird, also musst du sie mit Bedacht wählen. Trotz wechselnder Trends ist sie immer noch ein Synonym für maskuline Eleganz.

Was trage ich mit einer Fliege?

Welche Hemden passen zu meiner Fliege?

Generell solltest du ein formelles Herrenhemd bevorzugen, obwohl auch ein legeres Hemd den Zweck erfüllen kann. Was die Kragen betrifft, so sind einige perfekt geeignet, während von anderen dringend abgeraten wird.

Fangen wir mit denen an, die man vermeiden sollte. Hemden mit Stehkragen, wie der Mandarinkragen, der Bandkragen und Hemden mit Reverskragen, werden natürlich ohne Accessoires getragen. Bei den klassischeren Kragen sollte der Cutaway-Kragen vermieden werden, da er zu weit offen ist. Er übertönt die Fliege in der Lücke, die die beiden Seiten des Kragens trennt, und verstärkt sie nicht.

Kommen wir nun zu den Kragen, die für die Fliege gemacht sind. Zunächst einmal der französische Kragen, zum Beispiel für eine Hochzeit auf dem Land, kombiniere ein Hemd mit französischem Kragen mit einer Liberty-Fliege, einfach und effektiv. Der Haifischkragen funktioniert trotz seiner großen Öffnung auch mit großen Fliegen. Der Flügelkragen, der oft zu einem Smoking getragen wird, sollte für sehr schicke Anlässe reserviert werden. Der runde Kragen, wie oben beschrieben, ist ebenfalls eine ausgezeichnete Wahl. Sein Retro-Touch macht den Unterschied, und seine abgerundeten Kanten passen sich sanft der Fliege an. Schließlich ist auch der schmale Kragen eine gute Wahl und passt perfekt zu einer schmalen Fliege. Achte auf die Ausgewogenheit der Muster und Farben.

Welche Accessoires passen?

Zu einer Fliege lassen sich hervorragend andere Accessoires kombinieren. Ich empfehle dir ein Fliege Hosenträger Set, wenn du dir darüber keine Gedanken machen willst.

Die Einstecktücher

Für die Krawatte kannst du den gleichen Stoff wie für das Einstecktuch wählen. Es ist jedoch elegant, ein anderes Muster oder eine einfache Farbwiedergabe zu wählen. Kombiniere zum Beispiel eine grüne Fliege mit einem grünen Einstecktuch. In diesem Fall wird die Farbe des Einstecktuchs etwas heller und die Tupfen sorgen für Originalität, bleiben aber nüchtern.

Die anderen Accessoires

Andere Accessoires wie Socken oder Kniestrümpfe und Manschettenknöpfe erlauben kleine Farberinnerungen. Hosenträger können mit Fliegen kombiniert werden, vor allem bei einer Hochzeit. Achte aber darauf, dass du schlichte Hosenträger wählst, wenn du bereits ein Muster auf deiner Fliege hast.

Wie du die Fliege trägst

Es gibt ein paar Grundregeln, die du kennen musst, um eine Fliege richtig zu tragen. Zum Beispiel das Einbetten von starken Mustern in einfarbige Farben. Am einfachsten ist es, mit einem weißen oder hellen Hemd zu beginnen. Das bringt die Fliege zur Geltung und macht sie zu einem natürlichen Teil des Outfits. Mehrere Muster können im selben Outfit nebeneinander bestehen, aber das erfordert ein gewisses Maß an Beherrschung. Tatsächlich ist Mode keine Wissenschaft, und du wirst mit der Erfahrung an Sicherheit gewinnen.

Entsprechend der Gesichtsform

Deine Gesichtsform spielt eine Rolle bei der Wahl der Form und Größe deiner Fliege. Bei den meisten unserer Fliegen ist die Größe klassisch und passt den meisten Menschen. Es werden aber meist auch vorgebundene Schleifen angeboten, die größer, kleiner und schlanker sind. Das Ziel ist es, durch die Balance des Volumens Harmonie zu finden.

Gemäß dem Sakko-Vers

Wenn du einen Hemdkragen gefunden hast, denkst du auch an das Revers. Die Fliege wird oft zu einem Anzug oder zumindest zu einem Sakko getragen. Und die Größe des Revers kann variieren. Bevorzuge ein Revers, das je nach Größe deiner Fliege mehr oder weniger breit ist. Eine große Herrenfliege braucht ein Sakko mit breitem Revers, damit sie nicht zu groß wirkt.

In schickem Stil

Dies ist der bevorzugte Stil. Wie wir bereits gesagt haben, reicht die Fliege nicht aus, um elegant zu sein. Sie muss auf natürliche Art und Weise integriert werden, ohne gezwungen zu wirken. Für ein sehr schickes Outfit wählst du klassische Modelle wie Fliegen aus Satin. Wenn es der Anlass erlaubt, kannst du auch eine originellere Herrenfliege mit Mustern wählen. 

Im lässigen Stil

Die Fliege ist nicht nur für Anzüge und Smokings geeignet, sie hat auch ihren Platz im legeren Look. Da sie ein elegantes Accessoire ist, sollte sie natürlich nicht zu leger getragen werden, da du sonst Gefahr läufst, dass sich die Fliege zu sehr vom Rest des Outfits abhebt. Dies geschieht in erster Linie dadurch, dass du das Hemd innerhalb der Hose trägst und dir über den Grad der Formalität der einzelnen Teile im Klaren bist. Man kann es sich zum Beispiel mit einem Chambray- oder Oxford-Hemd, einer einfachen Jeans und einem Strickblazer vorstellen.

Wenn es Zeit für die Fliege ist

Wie wähle ich die passende Fliege für eine Hochzeit aus?

Die Fliege ist definitiv für Hochzeiten geeignet. Dabei hängt die Wahl mehr oder weniger vom Stil der Hochzeit (klassisch, ländlich, böhmisch…), von der dominierenden Farbe sowie von deiner Rolle bei der Zeremonie ab.

Wenn du der Bräutigam bist, plane den Kauf deines Anzugs so entspannt wie möglich. Du bist der König des Tages, also kannst du dir den aussuchen, der dir am besten gefällt. Das Wichtigste ist, dass du dich wohlfühlst. Du kannst eine Fliege aus dem gleichen Stoff wie dein Einstecktuch wählen oder einen Kontrast dazu. Eine andere Möglichkeit ist eine dezente farbige Erinnerung, die natürlicher und diskreter aussieht. Wenn du dich zum Beispiel für eine einfarbige elektro-blaue Fliege entscheidest, wird ein hellblaues Einstecktuch mit kleinen Mustern den Kontrast verstärken und die Farbe der Fliege beruhigen. Das lässt dich weniger klassisch aussehen.

Welcher Dresscode für den Trauzeugen?

Es ist besser, wenn der Trauzeuge über die Wahl des Themas und den Dresscode des Brautpaares informiert ist, damit sie miteinander in Verbindung gebracht werden können, ohne sie zu kopieren. Eine farbige Erinnerung ist willkommen und hat eine Wirkung. Wenn der Bräutigam zum Beispiel eine rote Fliege trägt, können die Trauzeugen ein ähnliches Rot mit Mustern wählen. Alternativ können die Trauzeugen eine dunkelrosa Fliege wählen, eine ähnliche Farbe. Wenn du keine bestimmte Vorgabe hast, denke daran, dass du harmonieren solltest, ohne es zu übertreiben.

Eingeladen zu einer Hochzeit: Wie soll man sich kleiden?

Als Gast ist die Regel einfach: Gehe nicht über die Formalität des Kleides des Bräutigams hinaus. Das hindert dich nicht daran, eine Fliege zu wählen, solange dein gesamtes Auftreten diese Regel respektiert. Bevorzuge eine schlichte Fliege für eine schicke Hochzeit, und wenn die Hochzeit eher leger ist, kannst du ein originelleres Modell wie eine Liberty-, Tartan- oder Polka-Dot-Fliege ausprobieren. Kommst du mit deiner Familie, kannst du das Gesamtbild noch einmal aufwerten. So kann man auch oft mit Hosenträger Babys an das Outfit des Vaters anpassen und im Partnerlook gehen.

Zu welchen anderen Anlässen kann man eine Fliege tragen?

Natürlich kann man auch außerhalb einer Hochzeit die Fliege als Accessoire tragen. Dem sind keine Grenzen gesetzt.

Alltäglich

Die Fliege ist nicht nur für besondere Anlässe gedacht. Wie die Krawatte kann auch sie täglich getragen werden. In der Berufswelt ist die Fliege natürlich nach wie vor die Norm, auch wenn sie tendenziell weniger systematisch ist.

Für eine Veranstaltung

Ob für eine Party, eine Taufe, eine Gala, einen Cocktail, eine Familienfeier oder für einen Silvesterabend – die Fliege ist das Accessoire, das die wichtigen Ereignisse des Lebens unterstreicht. Die große Vielfalt an Farben und Mustern macht es möglich, sie an den jeweiligen Anlass anzupassen. Die klassische schwarze Satinfliege, für eine schicke und schlichte Gala. Lass bei einem festlichen Abend deine Kreativität sprechen und trau dich, eine originelle Herrenfliege zu kreieren.

Die verschiedenen Materialien

Wie Krawatten werden auch Fliegen aus vielen verschiedenen Materialien hergestellt, von denen jedes seine eigenen Eigenschaften hat.

Seide

Seide ist ein festes und hypoallergenes Material, aus dem sich sehr elegante Fliegen herstellen lassen.

Wolle

Wolle ist ein weicher und winterlicher Stoff, der allein oder gemischt mit Seide deinen Look wärmt.

Baumwolle

Baumwolle wird vor allem für Fliegen mit dem Liberty-Motiv verwendet, die perfekt für eine Landhochzeit sind.

Leinen

Flachs ist ein sommerlicher Stoff. Mit seinem unregelmäßigen Aussehen bringt er Authentizität in dein Erscheinungsbild.

Die Stoffe für Fliegen

Seidensatin

Satin wird mit einer speziellen Webart hergestellt, die darin besteht, die Kreuzungspunkte zwischen Kett- und Schussfäden zu verdecken. Das Ergebnis: Die Oberfläche ist glatt und satiniert. Das gibt ein sehr elegantes Finish.

Natté

Seine Besonderheit liegt in der Kreuzung von Fäden verschiedener Farben, die eine Art kleines quadratisches Muster bilden.

Grenadine

Dieser Seiden- oder Wollstoff hat eine Textur, die an ein Strickmuster erinnert. Er ist ausgesprochen modern, originell und elegant zugleich.

Samt

Baumwollsamt ist ein Material, das deinen Look aufwärmt. In Marineblau oder Schwarz ist die Samtfliege schick und verleiht einen Hauch von Originalität. Ideal für eine Winterhochzeit.

Jacquard-Seide

Die Jacquard-Seidenweberei ermöglicht es, Muster direkt in das Gewebe zu integrieren. Dies wird durch spezielle Webstühle ermöglicht.

Stricken

Gestrickte Seidenfliegen sind weniger formell und passen besser zu einem legeren Outfit. Genau wie gestrickte Krawatten verleihen sie deinem Outfit eine interessante Textur und machen es lässiger.

Flanell

Der Wollflanell fühlt sich weich und flauschig an und bildet einen interessanten Kontrast. Die Flanellschleifen können sowohl in schicke als auch in lässige Looks integriert werden.

Fazit 

Im 20. Jahrhundert wurde die schwarze Fliege mit der Smoking-Mode zu einem Muss für Hochzeiten, Galas und alle wichtigen Anlässe. Dieses Outfit wurde zum Synonym für Schick und Eleganz und wird vor allem im Showbusiness getragen.

Die Fliege wurde auch von bestimmten Berufsgruppen, wie z. B. Ärzten, aus praktischen Gründen getragen. Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Fliege, wenn sie außerhalb bestimmter Anlässe getragen wurde, zu einem Synonym für Exzentrik, weil sie weniger konventionell war als die Krawatte. Dieses Phänomen wird durch das Kino verstärkt, wo Figuren von Wissenschaftlern und Nerds oft Fliegen tragen. Und es muss gesagt werden, dass sie nicht die besten Vertreter der männlichen Eleganz sind.

In letzter Zeit hat die Fliege wieder an Boden gewonnen, und große Designer interessieren sich wieder für dieses symbolträchtige Accessoire. In den Jahren 2000/2010 haben Künstler und Hipster ihr Image modernisiert. Die Fliege wird jetzt in vielseitigeren, lässig-schicken Outfits mit weniger formellen Hemden getragen.

Welche Vitamine sollte ich einnehmen?

Der Körper braucht eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen, um optimal zu funktionieren. Einige von uns nehmen den Großteil des Bedarfs über eine ausgewogene Ernährung auf. Andere brauchen Ergänzungsmittel, um die empfohlene Tagesmenge zu erreichen. Vitamin Kapseln stellen eine super Alternative da. Wenn du dich fragst: “Welche Vitamine sollte ich einnehmen?”, können dir diese Richtlinien dabei helfen, herauszufinden, ob die Lebensmittel, die du isst, dir alle Nährstoffe liefern, die du brauchst. 

Welche Vitamine sollte ich als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Vitamin A für die Sehkraft

B-Vitamine für Energie

Vitamin C für die Immunität

Vitamin D für Stärke

Vitamin E für Antioxidantien

Vitamin K für eine gesunde Blutgerinnung

Vitamin A

Vitamin A spielt eine wichtige Rolle beim Wachstum der roten Blutkörperchen, der Knochen und der Sehkraft. Die empfohlene Tagesdosis (RDA) beträgt 5000 internationale Einheiten (IE). Die RDA gibt an, wie viel von jedem Vitamin du normalerweise brauchst, obwohl diese Menge von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann und von vielen Faktoren abhängt. 

Zu den Nahrungsquellen gehören Fisch, Leber und Eier. Leber kann bis zu 250% der RDA für Vitamin A enthalten, aber es ist kein Lebensmittel, das jeder liebend gerne isst. Ein typisches Lachsfilet kann bis zu 50% der empfohlenen Tagesration an Vitamin A enthalten.

B-Vitamine

Die B-Vitamine spielen eine wichtige Rolle bei der Umwandlung von Nahrungsmitteln in Energie für deinen Körper. Verschiedene Arten von B-Vitaminen sind in verschiedenen Lebensmitteln enthalten und haben unterschiedliche RDA-Werte. Im Allgemeinen können die B-Vitamine leicht über angereicherte Getreide und Körner sowie über viele Arten von Meeresfrüchten aufgenommen werden. Auf dem Markt gibt es viele Produkte mit “Super”-Dosierungen von Vitamin B12, die als energiefördernde Nahrungsergänzungsmittel angepriesen werden. Die empfohlene Tagesdosis von B12 liegt bei 6 mcg, aber in den Regalen der Supermärkte findest du Produkte mit bis zu 5000 mcg. Auch wenn die gelegentliche Einnahme einer Superdosis wahrscheinlich in Ordnung ist, solltest du einen Arzt oder Apotheker konsultieren, bevor du solche Dosen täglich einnimmst.

Folsäure ist ein weiteres sehr wichtiges B-Vitamin. Es ist in grünem Gemüse, Avocados, Bohnen und angereicherten Getreideprodukten enthalten. Die RDA für die meisten Menschen liegt bei 400 mcg; für schwangere Frauen empfehlen die meisten Fachleute jedoch bis zu 1 mg. Folsäure spielt eine entscheidende Rolle bei der Vorbeugung von Geburtsfehlern, und es ist sehr wichtig, dass schwangere Frauen so früh wie möglich sicherstellen, dass sie genügend Folsäure zu sich nehmen. Es ist ratsam, mit der Einnahme von Folsäure zu beginnen, sobald du versuchst, schwanger zu werden. Eine halbe Tasse Spinat liefert etwa 30 % der RDA für Folsäure.

Vitamin C

Vitamin C ist ein Antioxidans, das für die Funktion deines Immunsystems wichtig ist. Es ist in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten, vor allem in Zitrusfrüchten und Säften. Die RDA beträgt 60 mg. Eine mittelgroße Orange enthält etwa 70 mg Vitamin C und deckt damit mehr als die RDA für Vitamin C.

Vitamin D

Vitamin D ist unter anderem wichtig für die Kalziumaufnahme und das Knochenwachstum. Es ist in Fisch und angereicherten Milchprodukten enthalten. Die RDA für Vitamin D liegt bei 400 IU. Ein 120g  schweres Lachsfilet enthält mehr als 400 IE und deckt die gesamte RDA, während eine Tasse angereicherte Milch etwa 33 % der RDA enthält.

Eine ausreichende Kalziumzufuhr ist wichtig. Falls du beispielsweise häufig unter Übersäuerung leidest, zieht der Körper Kalzium aus den Knochen. Symptome bei Übersäuerung können unterschiedlich ausfallen.

Vitamin E

Vitamin E ist ein Antioxidans, das die Immunfunktion und die Entwicklung der Blutgefäße unterstützt. Es ist in grünem Gemüse, Nüssen, Samen und angereicherten Getreidesorten enthalten. Die RDA beträgt 30 IU. 30g Sonnenblumenkerne liefert etwa 7 IE, also etwa ein Drittel der RDA für Vitamin E.

Vitamin K 

Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung. Seine beste Quelle ist grünes, blättriges Gemüse. Die RDA liegt bei 80 mcg. Eine Tasse roher Spinat zum Beispiel enthält etwa 145 mcg. Das ist fast das Doppelte der RDA. Manche Patienten, die bestimmte Blutverdünner einnehmen, müssen darauf achten, dass ihre Vitamin-K-Zufuhr konstant ist, damit es nicht zu Wechselwirkungen mit ihren Medikamenten kommt.

Wie du deine täglichen Vitamine einnimmst

Vielleicht nimmst du viele dieser Vitamine über deine Ernährung auf, aber wenn nicht, was nimmst du dann? 

Eine der häufigsten Arten, wie Menschen ihre Vitaminzufuhr ergänzen, ist ein einzelnes Multivitaminprodukt. Es gibt viele Multivitaminpräparate auf dem Markt, und die Zusammensetzung jedes einzelnen wird vom Hersteller festgelegt. In der Regel versuchen Multivitaminpräparate, die meisten Vitamine, wahrscheinlich zusammen mit anderen Mineralstoffen, in einer Menge zu liefern, die der RDA für jeden Inhaltsstoff nahe kommt. Als Verbraucher ist es wichtig, das Etikett zu lesen, um zu wissen, ob das Vitamin, das du brauchst, in der richtigen Menge enthalten ist. Wenn du Fragen hast oder Hilfe bei der Bestimmung deines Bedarfs brauchst, sind Apotheker/innen und Ernährungsberater/innen eine gute Anlaufstelle.

Wenn du das Gefühl hast, dass du die meisten Vitamine, über deine Ernährung aufnimmst, kannst du einzelne Vitaminprodukte kaufen, um einige zu ergänzen. Achte nur darauf, dass du dir bewusst bist, wieviel du zu dir nehmen musst, denn viele dieser Vitamine sind in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich. Auch wenn es selten vorkommt, ist es möglich, zu viel von einem Vitamin zu sich zu nehmen, daher solltest du dich immer mit einem Arzt oder einer Ärztin beraten, bevor du eine höhere Dosis als die RDA einnimmst.

Bestimmte Faktoren wie Alter, Schwangerschaft und andere Immun- oder Gesundheitszustände beeinflussen, wie viel von jedem Vitamin du brauchst. Dein Gesundheitsdienstleister kann dir spezielle Empfehlungen für deinen Zustand geben.

Eine ausgewogene Ernährung ist ein guter Weg, um deine täglichen Vitamine zu bekommen. Wenn deine Ernährung jedoch nicht ausreicht, um deinen Bedarf zu decken, kann die Einnahme von Vitaminpräparaten dazu beitragen, deinen Körper mit den notwendigen Mitteln für ein gesundes Leben zu versorgen.

Wie viel Wasser sollte ich in der Schwangerschaft trinken?

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr während der Schwangerschaft ist wichtig für dich und dein sich entwickelndes Baby. Viel Wasser zu trinken kann auch bei häufigen Schwangerschaftsnebenwirkungen wie Verstopfung helfen und dazu beitragen, dass du dich wacher fühlst und dein Energieniveau steigerst. Es kann auch deine Konzentrationsfähigkeit verbessern, was ein Vorteil sein kann, wenn du in der Schwangerschaft unter Vergesslichkeit leidest.

Wie viel Wasser sollte ich pro Tag trinken?

Du solltest täglich etwa 1,5 Liter Flüssigkeit zu dir nehmen. Das sind etwa acht normale 200-ml-Gläser Wasser pro Tag. 

Die Verwendung einer Wasserflasche kann hilfreich sein, um deine Wasseraufnahme im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass du jeden Tag genug Wasser trinkst. 

Da dein Kalorienbedarf im dritten Trimester steigt, musst du möglicherweise auch deine Flüssigkeitszufuhr erhöhen, um das Wachstum deines Babys zu unterstützen. Wenn du mehr Wasser trinkst, vergrößert sich dein Blutvolumen, damit dein Körper die Nährstoffe liefern kann, die dein wachsendes Baby braucht. Außerdem hilft es, den Fruchtwasserstand aufrechtzuerhalten, damit dein Baby die richtige Umgebung und den richtigen Schutz zum Gedeihen hat.

Wenn du Sport treibst oder es sehr heiß ist, solltest du mehr Wasser trinken, um kühl und hydriert zu bleiben.

Welche anderen Getränke können Schwangere zu sich nehmen?

Wasser zu trinken ist der gesündeste Weg, um deinen Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten, aber ein Teil deiner täglichen Flüssigkeitszufuhr kann auch aus anderen Getränken stammen. Einige gute Optionen sind:

Fruchtsaft

Fruchtsäfte enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die für dein wachsendes Baby wichtig sind. Denk aber daran, dass sie viel Zucker enthalten und ziemlich säurehaltig sind, so dass sie deine Zähne schädigen können. Wenn möglich, solltest du sie nur zu den Mahlzeiten trinken. Fruchtsäfte, die Vitamin C enthalten, zu einer Mahlzeit zu trinken, kann deinem Körper helfen, Eisen aus der Nahrung aufzunehmen. Vermeide sogenannte “Saftgetränke”, die oft wenig Vitamine und viel Zucker enthalten. 

Milch

Milch liefert Kalzium, Jod und B-Vitamine, die alle wichtig für deine und die Gesundheit deines Babys sind. Wenn du die Milch vor dem Schlafengehen erwärmst, mindert das ihren Nährwert nicht und kann dir beim Einschlafen helfen. 

Smoothies

Smoothies auf Milchbasis bieten dir alle Vorzüge von Milch und Obst in einem Glas. Smoothies auf pflanzlicher Basis sind auch eine gute Möglichkeit, mehr Vitamine und Mineralien zu bekommen, da sie in der Regel weniger Zucker und Kalorien enthalten als Getränke, die nur aus Früchten bestehen. In gekauften Smoothies ist manchmal Zucker zugesetzt, deshalb solltest du versuchen, sie selbst zu machen. 

Aromatisiertes Wasser

Wenn du unter morgendlicher Übelkeit leidest oder einfach den Geschmack von Wasser nicht magst, kann es dir schwer fallen, genug zu trinken. Versuche es mit Gurkenscheiben, Melonenwürfeln oder ein paar Minzblättern in einem Krug Wasser, um eine erfrischende Abwechslung zu schaffen. Du kannst es auch mit Wasser mit Kohlensäure versuchen. 

Ingwergetränke

Viele Frauen finden, dass diese Getränke bei morgendlicher Übelkeit helfen. Nimm kleine Schlucke Ingwerlimonade oder Ingwertee zu dir, wenn dir übel ist. Du kannst sogar deinen eigenen Ingwertee zubereiten, indem du die Ingwerwurzel schälst, reibst und in heißem Wasser ziehen lässt. 

Entkoffeinierter Tee und Kaffee

Entkoffeinierter Tee und Kaffee enthält zwar immer noch eine kleine Menge Koffein, aber viel weniger als die üblichen koffeinhaltigen Varianten. Bei koffeinfreien Sorten müssen mindestens 97 Prozent des Koffeins entfernt werden, damit sie als entkoffeiniert gelten. Du kannst also weiterhin deinen gewohnten Kaffee trinken, ohne dir Gedanken über deinen Koffeinkonsum zu machen. 

Fruchtkürbis

Kürbisse enthalten nicht die gleichen Vitamine und Mineralstoffe wie Säfte und haben oft einen hohen Zuckergehalt. Dennoch können sie manchmal nützlich sein, wenn dir Wasser zu fade ist. Achte auf zuckerfreie oder zuckerreduzierte Sorten und stelle sicher, dass du sie gut verdünnst. 

Sprudelgetränke

Zuckerfreie und zuckerreduzierte Limonaden sind in Maßen in Ordnung, aber sie enthalten nicht die Nährstoffe, die du und dein Baby brauchen, und sind oft voll mit Süßstoffen. Viele Getränke wie Cola und Energydrinks enthalten außerdem viel Koffein oder andere Stimulanzien, die du am besten ganz meiden solltest. 

Tee und Kaffee

Du solltest nicht mehr als 200 mg Koffein pro Tag zu dir nehmen, während du schwanger bist. Das entspricht etwa zwei Tassen Tee, zwei Tassen Instantkaffee oder einer Tasse gebrühten Kaffees. Bedenke, dass auch Schokolade Koffein enthält, also rechne deine gesamte Aufnahme über den Tag verteilt zusammen. 

Tee

Die meisten Früchte- und Kräutertees können während der Schwangerschaft unbedenklich getrunken werden, aber nur in Maßen Kamillentee Schwangerschaft ist besonders magenschonend und daher eine gute Möglichkeit Übelkeit entgegenzuwirken. Trinke nicht mehr als ein oder zwei Tassen pro Tag und trinke nicht jeden Tag denselben Tee. Denn die Wirkung einiger Tees kann sich mit der Zeit verstärken. Klapperstorchtee Bio Qualität wird schon seit Jahren in der Frauenheilkunde verwendet und ist der perfekte Schwangerschaftsbegleiter

Alkohol

Experten raten dazu, während der Schwangerschaft vollständig auf Alkohol zu verzichten, um dein ungeborenes Kind zu schützen. Alkoholkonsum in der Schwangerschaft kann die Gesundheit deines Babys beeinträchtigen und das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen. 

Es gibt inzwischen viele alkoholfreie Biere, Weine und sogar Spirituosen, also tausche dein gewohntes Getränk gegen etwas, das für dein Baby sicherer ist. Wenn du dich nicht in der Lage fühlst, während deiner Schwangerschaft ganz auf Alkohol zu verzichten, sprich mit deiner Hebamme oder deinem Arzt. Sie werden dich nicht verurteilen und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Das Belohnungssystem 

Alkohol stimuliert das Belohnungszentrum des Gehirns. Das ist der Grund, warum Menschen, die alkoholabhängig sind, immer wieder Alkohol konsumieren. Was passiert mit dem Belohnungszentrum, wenn ein Kind oder eine Person, die kein “Alkoholiker” ist, Alkohol zu sich nimmt? Nach den vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnissen passiert nichts…

Alkohol ist ein bekanntes Beruhigungsmittel für das Gehirn.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Alkohol bei Alkoholikern das Belohnungszentrum des Gehirns stimulieren kann. Das ist der Grund, warum sie immer wieder Alkohol konsumieren.

Wir lehnen uns zurück und sagen uns – “Problem gelöst”. Die Neurobiologie des Alkohols ist geklärt.

Leider, und in gewisser Weise “Gott sei Dank”, haben wir uns die “Offenbarung” noch einmal angeschaut.

Mythen über das Belohnungszentrum des Gehirns

Es geht los: Das Belohnungssystem Gehirn ist eine Ansammlung von Zellen, die tief im Gehirn vergraben ist. Wenn eine Chemikalie namens Dopamin, ein Neurotransmitter, der den Gehirnzellen hilft, miteinander zu kommunizieren, in diesem Bereich in hoher Konzentration ausgeschüttet wird, spricht man von einer Stimulation dieses Zentrums.

Wenn das Belohnungszentrum stimuliert ist, fühlt sich die Person gut und neigt dazu, die Aktivität zu wiederholen, die zur Ausschüttung von Dopamin im Belohnungszentrum geführt hat.

Bei einem Dopaminmangel wird das Belohnungszentrum nicht mehr stimuliert.

Dann fühlt sich die Person normalerweise schlecht und sucht nach etwas, das einen weiteren Dopaminschub auslösen kann.

Das erklärt gut, warum sich Menschen nach dem Alkoholkonsum gut fühlen und warum sie weiter Alkohol konsumieren.

Deshalb fühlen sie sich schlecht, wenn sie keinen Alkohol getrunken haben.

Deshalb fangen sie an, nach Alkohol zu suchen.

Aber es gibt Beweise, die wir übersehen haben. Beweise, die eine andere Geschichte erzählen. Es ist eine kleine, aber wichtige Tatsache:

Wenn ein Kind oder eine Person, die kein “Alkoholiker” ist, Alkohol zu sich nimmt, was passiert dann mit dem Belohnungszentrum? Nach den vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnissen passiert nichts.

Deshalb hassen Kinder Alkohol.

Deshalb fühlten sich die meisten Menschen schrecklich, als sie zum ersten Mal Alkohol probierten.

Die Schlussfolgerung ist, dass Alkohol kein natürlicher Auslöser für die Dopaminausschüttung im Belohnungszentrum des menschlichen Gehirns ist.

Es SIND natürliche Auslöser für die Dopaminausschüttung im Belohnungszentrum. Zum Beispiel sind Essen und/oder Sex natürliche Auslöser, wie du feststellen wirst.

Wusstest du, dass “Auslöser”, die nie ins Blut oder ins Gehirn gelangen, eine Dopaminausschüttung im Gehirn verursachen können?

Bei Erwachsenen kann das zum Beispiel bei Geld der Fall sein. Bei Kindern nicht. Allein der Anblick eines Geldstapels kann in deinem Belohnungszentrum eine Menge Dopamin auslösen. Interessante Fakten, findest du nicht auch?

Natürliche und erlernte Auslöser

Wir wissen nun, dass es natürliche Auslöser gibt, die das Belohnungszentrum stimulieren. Und es gibt “erlernte” Auslöser, die das Belohnungszentrum stimulieren.

Sex ist ein natürlicher Auslöser für die Stimulation des Belohnungszentrums.

Geld ist ein erlernter Auslöser für die Dopaminausschüttung im Belohnungszentrum.

Wenn Bargeld wiederholt mit natürlichen Auslösern wie Essen oder Sex in Verbindung gebracht wird, lernt das Gehirn, Dopamin im Belohnungszentrum freizusetzen.

Letztendlich kann Bargeld tatsächlich dazu führen, dass Dopamin ausgeschüttet wird. CASH wird zu einem erlernten Auslöser.

Die interessante Frage ist also: Was für ein Auslöser ist Alkohol? Und ich bin sicher, dass du das jetzt selbst herausfinden kannst.

Dass Alkohol ein erlernter Auslöser für die Dopaminausschüttung bei Alkoholikern ist, ist ein interessantes Thema, das wir alle erforschen und besser verstehen müssen.

Solltest du mehr darüber erfahren wollen, dann klicke hier.